News

Was gibt’s Neues bei der
ersten reserve und im HR-Bereich?

"Nichts macht erfolgreicher, als andere erfolgreich zu machen"

Prof. Dr. Arnold Weissman spricht im Vollack FORUM 1

"Inspirierende (Arbeits-)Räume, ein nachhaltig beeindruckender Hauptredner und herzliche Gastfreundschaft sorgen hier für ein einmaliges Netzwerktreffen" schwärmte Veranstalter Michael Spreen. Am 12. März folgten über 80 Personalentscheider aus Karlsruhe und der Region seiner Einladung zum 21. Netzwerktreffen in das Vollack FORUM 1. Beim gemeinsamen Aufstieg in die Skylounge konnten die Teilnehmer entlang der Kunstaustellung von Maike Günther einen Einblick in die Arbeitswelt der Vollack Gruppe gewinnen.

Nach einem Sektempfang begrüßte Michael Spreen seine Gäste und führte durch den Abend. Auch Reinhard Blaurock, geschäftsführender Gesellschafter der Vollack Gruppe, richtete seine Grußworte an die Teilnehmer und hieß sie am Unternehmenssitz in Karlsruhe willkommen.

Zielprämie und Ermessensbonus. Einfache Konzepte für eine erfolgsabhängige Vergütung.“ behandelte Dr. Reinhard Möller der Bartsch Rechtsanwälte in seinem arbeitsrechtlichen Kurzreferat. Auch in 2015 werden die gefragten Arbeitsrechtsfrühstücke fortgeführt. Thema am 21. April lautet: "Neues Arbeitsrecht 2015: Mindestlohn, Familienpflegezeit, Arbeitnehmerüberlassung." 

Im Hauptvortrag begeisterte Prof. Dr. Arnold Weissman die Personalentscheider mit seinen 21 Thesen der erfolgreichen Führung und gab wertvolle Anregungen für nachhaltigen Erfolg. Er erläuterte die Herausforderungen von erstmals vier Generationen, die gemeinsam in einer Arbeitsumgebung arbeiten, zeigte mit der Personalentwicklung Lösungen und Führungsaufgaben auf. Ein Einblick in sein Employer Performance System rundete den Hauptvortrag vollends ab. "Die Fähigkeiten, Kompetenzen, Talente, Einstellungen und Werte unserer Mitarbeiter müssen von Personalentscheidern erkannt und gefördert werden" betonte Prof. Dr. Weissman. Methoden zur Erkennung stellte er vor. "Stimmen Interessen, Werte und Vorstellungen mit der Firmenphilosophie überein, gewinnt ein Unternehmen langfristig einen glücklichen Arbeitnehmer!".

Nach dem Vortragsprogramm und der Verlosung wertiger Preise, galt der Abend ganz dem Netzwerken. Erste reserve lud bei Getränken und leckerem „Walking Dinner“ zum Get-together ein. Die Teilnehmer ließen den Abend mit angeregten Gesprächen in der Skylounge ausklingen.

Das nächste Netzwerktreffen findet am 9. Juli im DriveAcademy® Bildungsinstitut von SEW-EURODRIVE in Bruchsal statt. Das Thema sorgt jetzt schon für Vorfreude, Dr. Oliver Haas spricht zu „Corporate Happiness – Potenzialentfaltung im Unternehmen“ >> mehr erfahren!

erste reserve personalservice ist seit 2008 exklusiver Städtepartner für Karlsruhe im bundesweiten Personalentscheider-Netzwerk und veranstaltet die Netzwerktreffen drei Mal im Jahr. Der Eintritt ist für Personalentscheider frei, die Teilnahme erfolgt auf persönliche Einladung.

Zurück