News

Was gibt’s Neues bei der
ersten reserve und im HR-Bereich?

Weiterbildungstag 2015

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Unter diesem Motto findet am Donnerstag, 16. Juli, der 19. Karlsruher Weiterbildungstag im Regierungspräsidium am Rondellplatz statt. Die Veranstaltung vom Netzwerk für berufliche Fortbildung Karlsruhe zeigt dort ab 13 Uhr mit Vorträgen, Beratung und einer Weiterbildungsmesse mögliche Wege eines beruflichen Neustarts und Ideen, die Karriere anzukurbeln.

Im Rahmen der Weiterbildungsmesse präsentieren sich 22 Bildungseinrichtungen der Region mit ihrem Kursprogramm. Das Spektrum reicht von Betriebswirtschaft, Technik und Produktion über Informations- und Kommunikationstechnik, Sprachen, soziale Kompetenz bis hin zum Gesundheits- und Erziehungswesen.
Ob beruflicher Neustart, Jobwechsel oder der Wunsch, die Karriere so richtig zu pushen:  Der Weiterbildungstag bietet genau dafür komprimiert alle wichtigen Informationen. Impulsvorträge gibt es zum Thema „beruflicher  Neustart“, dazu Infos zum Studieren ohne Abitur, aber auch Wissenswertes über den (Quer-)einstieg ins Berufsfeld Pflege und Erziehung.

erste reserve berät: Vorteile von Zeitarbeit und Weiterbildungsmöglichkeiten

Auch vor Ort beim diesjährigen Weiterbildungstag: Der Personaldienstleister erste reserve. Mit Oliver Strehle, Personalreferent Personalentwicklung, und Manuel Tevini, Niederlassungsleiter in Karlsruhe, stellt erste reserve die Weiterbildungsmöglichkeiten im Unternehmen vor. Die Qualifikation zum Elektrofachhelfer, eine Zusatzqualifikation im Metallbereich, ein EDV-Kurs und natürlich die vielfältigen Möglichkeiten einer Beschäftigung bei dem Personaldienstleister werden am 16. Juli aufgezeigt.  Auch für einen Bewerbungsmappencheck stehen die Profis der ersten reserve zur Verfügung.  Und selbstverständlich können nicht zuletzt auch hier wieder weitere der "300 Chancen für Karlsruhe" vergeben werden. 

„Über die Teilnahme am Weiterbildungstag sind wir sehr dankbar. Wir schätzen die Initiative des Regionalbüros für berufliche Fortbildung sehr. Wir freuen uns, dass das Thema hier in Karlsruhe dieses hohen Stellenwert erhält und der Tag allen Beteiligten Gelegenheit gibt, zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Die Besucher möchten wir gerne einladen, uns an unserem Stand anzusprechen. Wir stehen für Fragen und zur Beratung sehr gerne zur Verfügung“, so erste reserve-Marketingleiterin Anna Kubach.

Der Weiterbildungstag dauert von  13 bis 19 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Das komplette Programm unter www.karlsruher-weiterbildungstag.de zum Download bereit.

Quelle: ka-new.de

Zurück